Bürgerinformationssystem

Vorlage - IFA/0149_1/18  

 
 
Betreff: Flächenanmeldungen der Stadt Rödermark im Zuge des Verfahrens zur Erstellung des Regionalen Flächennutzungsplans 2020 (Interfraktioneller Dringlichkeitsantrag)
Status:öffentlichVorlage-Art:Interfraktioneller Antrag
Federführend:Gremien-Büro   
Beratungsfolge:
Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss
18.10.2018 
23. öffentlichen Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses (offen)   
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark Entscheidung
30.10.2018 
20. öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt/Begründung:

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

1. Der Magistrat wird beauftragt darzustellen wo und mit welchen Flächeninhalt im derzeit gültigen RegFNP Gewerbe- und Wohnbauflächen dargestellt sind.

 

2. Der Magistrat wird beauftragt darzustellen für welche Flächen und mit welchen Flächeninhalten Beschlüsse zur Einleitung von Bauleitverfahren gefasst wurden.

 

3. Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen, wo und in welcher Weise Optionsflächen im RegFNP für die Entwicklung von Gewerbe- und Wohnbauflächen dargestellt werden können.

 

Zu 3.

In die Prüfung sind neben den Erkenntnissen aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept und den Untersuchungen zur Grünen Mitte auch die Erkenntnisse gem. der Anlage aus dem genannten Antrag der FDP-Fraktion einzubeziehen. Die jeweiligen planerischen Konfliktpotentiale dieser Flächen sind darzustellen.

 

 

Der Prüfbericht soll der Vorbereitung einer Stellungnahme der Stadtverordnetenversammlung zum Entwurf des Regionalen Flächennutzungsplan 2020 dienen.

 

 

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:

Ablehnung:

Enthaltung: