Bürgerinformationssystem

Vorlage - VO/0035/12  

 
 
Betreff: Gemeinsame Resolution der Städte Dreieich – Neu-Isenburg- Rödermark für die Regionaltangente West (RTW)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Verkehr Beteiligt:Fachbereich 3
Beratungsfolge:
Magistrat Vorberatung
Magistrat Vorberatung
Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss Vorberatung
15.03.2012 
12. öffentlichen Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses (offen)   
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark Entscheidung
27.03.2012 
8. öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Pressemitteilung PDF-Dokument
Resolution  

Sachverhalt/Begründung:

 

Seit Jahrzehnten ist die Regionaltangente West (RTW) als wichtiges Projekt der regionalen ÖPNV Versorgung Gegenstand politischer Entscheidungsprozesse. An deren vorläufigem Ende stand das Ergebnis, dass die RTW gebaut werden soll und Finanzmittel dafür bereitstehen. Zur Umsetzung der Ausführungsplanung wurde eigene Planungsgesellschaft gegründet. Das Projekt der RTW selbst kommt aber derzeit nicht voran. Es droht der Wegfall der Finanzmittel.

 

Um dem Stillstand der Arbeiten und dem drohenden Wegfall der Finanzmittel entgegen zu treten, haben die Verwaltungsspitzten der Städte Neu-Isenburg, Dreieich und Rödermark vereinbart, in den jeweiligen städtischen Gremien eine gemeinsame Resolution der Städte beschließen zu lassen.


Beschlussvorschlag:

 

Die Stadt Rödermark stimmt der gemeinsamen Resolution der Städte Neu-Isenburg, Dreieich und Rödermark –Text  vom 28.02.2012- zu.

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:

Ablehnung:

Enthaltung:


 


Anlagen

Text der Resolution

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Pressemitteilung (130 KB) PDF-Dokument (196 KB)    
Anlage 2 2 Resolution (0 KB)