Bürgerinformationssystem

Vorlage - VO/0114/10-01  

 
 
Betreff: Verkauf des ehemaligen Empfangsgebäudes des Bahnhofs Ober-Roden
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Aktenzeichen:941-12Bezüglich:
VO/0114/10
Federführend:Fachbereich 6   
Beratungsfolge:
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark Entscheidung
04.05.2010 
35. öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Geänderter Beschlussvorschlag

Geänderter Beschlussvorschlag

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt den Verkauf des ehemaligen Empfangsgebäudes des Bahnhofs Ober-Roden zu folgenden Konditionen:

 

1.       Erwerber sind die Herren Gotta, Kutschera und Reusch als Privatpersonen oder ggf. im Rahmen einer noch zu gründenden Gesellschaft.

2.       Verkauft werden das Grundstück auf dem das Empfangsgebäude steht,    Gemarkung Ober-Roden Flur 19 Nr. 713/26 mit 473 qm, sowie eine Teilfläche           von ca. 250 qm aus dem Bahnhofsvorplatz, wie sie sich aus dem beigefügten        Lageplan (Anlage 1) ergibt.

3.       Der Kaufpreis beträgt 68.630,00 €

          Darin sind enthalten die Abwasser- und Erschließungsbeiträge sowie die Ablösung für die Herstellungspflicht von 10 Stellplätzen für die Gastronomie.

4.       Die zu verkaufende Fläche wird in Abt. 2 und Abt. 3 des Grundbuches lastenfrei übergeben.

5.       Die Käufer verpflichten sich, das Empfangsgebäude unter Beibehaltung seines Charakters und Zuschnittes herzustellen und zu nutzen.

6.       Im Erdgeschoss sowie in einem gesonderten Anbau (früherer Gepäckschuppen) wird ein Gastronomiebetrieb eingerichtet.

7.       Die Stadt gestaltet zeitnah nach Fertigstellung des Gebäudes den Bahnhofsvorplatz.

8.       Alle mit der Vertragsabwicklung zusammenhängende Kosten (z.B. Notar- und      Vermessungskosten, Gebühren Grundbuchamt, Grunderwerbsteuer usw.) tragen          die Erwerber.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:

Ablehnung:

Enthaltung:

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Nein