Bürgerinformationssystem

Vorlage - VO/0008/08  

 
 
Betreff: Wahl eines Ortsgerichtsschöffen für das Ortsgericht Rödermark I (Ober-Roden)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:I/1/3 Mö
Federführend:Gremien-Büro und Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Magistrat Vorberatung
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
06.03.2008 
17. öffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses zur Kenntnis genommen   
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark Entscheidung
18.03.2008 
17.öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Am 04.02.2008 endet die Amtszeit des Ortsgerichtsschöffen Franz Röhrig für das Ortsgericht Rödermark I (Ober-Roden).

 

Gemäß § 7 des Hessischen Ortsgerichtsgesetzes werden die Ortsgerichtsmitglieder auf Vorschlag der Gemeinde durch den Direktor des zuständigen Amtsgerichts ernannt.

 

Eine Wiederwahl ist zulässig.

 

Der derzeitige Ortsgerichtsschöffe Franz Röhrig steht für eine Wiederwahl zur Verfügung.

 

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverordnetenversammlung schlägt dem Direktor des Amtsgerichts Langen die erneute Ernennung von Franz Röhrig  für das Ortsgericht Rödermark I (Ober-Roden) als Ortsgerichtsschöffe vor.

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:

Ablehnung:

Enthaltung: