Bürgerinformationssystem

Auszug - Anfrage der SPD-Fraktion: Nutzung von Kinderspielplätzen mit Spielzeugwaffen  

 
 
19. öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark
TOP: Ö 3.1
Gremium: Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 28.08.2018 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:52 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Halle Urberach (Mehrzweckraum)
Ort: Am Schellbusch 1, 63322 Rödermark
SPD/0144/18 Nutzung von Kinderspielplätzen mit Spielzeugwaffen (ANFRAGE)
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag SPD-Fraktion
Federführend:Gremien-Büro und Zentrale Dienste   
 
Beschluss


Die Anfrage wird durch Bürgermeister Kern mündlich beantwortet. Zusätzlich wird eine schriftliche Beantwortung an die Fraktionen verteilt. Diese ist der Niederschrift als Anlage beigefügt.

 

Herr Schultheis führt aus, dass sich die Anfrage eigentlich auf die Verwendung von sogenannten „Anscheinswaffen“ bezogen habe. Die vorliegende Anfrage sei jedoch ausreichend beantwortet worden. Eventuell wird eine entsprechend formulierte Anfrage noch einmal vorgelegt werden.

Herr Kruger bittet um die Beantwortung in Bezug auf die Verwendung von sogenannten „Softairwaffen“. Die Beantwortung könne im zuständigen Ausschuss geschehen. Bürgermeister Kern sagt die Beantwortung in einem Ausschuss zu.

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 TOP3_1 - AnfrageSPD-NutzungSpielplätzeSpielzeugwaffen (56 KB)