Bürgerinformationssystem

Auszug - Antrag der SPD-Fraktion: Jugendprojekt QR Codes in Rödermark  

 
 
49. öffentlichen Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses
TOP: Ö 19
Gremium: Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 09.07.2015 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:10 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Raum Tramin (Zi.Nr. 300)
Ort: Konrad-Adenauer Str. 4-8, 63322 Rödermark
SPD/0023/15 Jugendprojekt QR Codes in Rödermark
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag SPD-Fraktion
Federführend:Gremien-Büro und Zentrale Dienste   
 
Beschluss


Beschlussvorschlag:

 

Der Magistrat wird gebeten, gemeinsam mit der Fachabteilung Jugend, die Bereitschaft ein solches Projekt im Rahmen der Jugendarbeit einzurichten, abzuklären. Die Entscheidung, ein solches Projekt einzurichten, sollte innerhalb von 2 Monaten nach Beschlussfassung des Antrages vorliegen.

 

Herr Erster Stadtrat Rotter berichtet über das Projekt QR-Codes in der Stadt Nürnberg und teilt mit, dass der Fachbereich 4 personell nicht in der Lage sein wird, ein solches Projekt zu bearbeiten. Ob ehrenamtliches Engagement geweckt werden könnte, kann so nicht ohne Weiteres gesagt werden.

 

Herr Lauer bittet darum, die Fakten zur Verfügung zu stellen.

 

Herr Bürgermeister Kern berichtet über das Thema WLan und Hotspot: Im Jugendzentrum Ober-Roden ist ein Hotspot der HSE-Medianet im Probebetrieb. Dies entbindet die Stadt von der Anschlussinhaberhaftung. Es fallen einmalige Anschlusskosten in Höhe von 100 Euro und laufende Kosten in Höhe von rund 125 Euro monatlich pro Gebäude an.

 

Der zweite Teil der Beschlussvorlage wird von Herrn Bürgermeister Kern nach der Sommerpause beantwortet.