Bürgerinformationssystem

Auszug - Antrag der Fraktion der Anderen Liste/Die Grünen und der CDU-Fraktion: Liegenschaft Bahnhofstraße 4 - Nutzungsmöglichkeiten  

 
 
12. öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark
TOP: Ö 8
Gremium: Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rödermark Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 09.10.2012 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 22:15 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Halle Urberach (Mehrzweckraum)
Ort: Am Schellbusch 1, 63322 Rödermark
CAL/0261/12 Liegenschaft Bahnhofstraße 4 - Nutzungsmöglichkeiten (geänderter Beschluss HFW 27.09.2012 kursiv)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag CDU-Fraktion und AL/Grüne
Federführend:Gremien-Büro   
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Nach Begründung durch die Antrag stellende Fraktion und weiteren Stellungnahmen der übrigen Fraktionen lässt der Stadtverordnetenvorsteher über den Antrag mit dem folgenden Wortlaut abstimmen. Die Abstimmung erfolgt auf Antrag des Stadtverordneten Kruger abschnittsweise:

 

Der Magistrat wird beauftragt, ein Konzept für die städtische Nutzung des Anwesens Bahnhofstraße 4 als Grundlage für einen möglichen Erwerb durch die Stadt oder einen Investor vorzulegen.

 

Es soll insbesondere dargestellt werden, ob und inwieweit ein Erwerb und eine Nutzung dieses Gebäudes für die Stadt wirtschaftlich tragfähig ist.

 

Zu prüfen ist in diesem Zusammenhang

 

1.      Ob städtische Einrichtungen im Ortskern von Urberach, die zurzeit in angemieteten Räumen tätig sind, in dem Anwesen Bahnhofstraße 4 untergebracht werden können.

 

2.      Ob und inwieweit Einrichtungen Dritter in diesem Gebäude angesiedelt werden können.

 

3.      Wie über das Gebäude Bahnhofstraße 4 auch eine verbesserte Nutzung des Sozialrathauses erreicht werden kann.

 

4.      Die städtebaulichen Faktoren zum Erhalt und zur Aufwertung des Ortsbildes sind darzustellen.

 

5.       Alternativ ist zu prüfen, ob eine gemeinsame Nutzung der Liegenschaften Bahnhofstraße 4 und Konrad-Adenauer-Straße 3 durch Veräerung der städtischen Liegenschaft Konrad-Adenauer-Straße 3 an einen Investor erzielbar wäre. Hierüber ist im zuständigen Ausschuss Bericht zu erstatten.


Abstimmungsergebnis zu Satz 1 und 2
(erster Abschnitt) des Antrages:              mehrheitlich angenommen

 

Zustimmung:              CDU, AL/Die Grünen, SPD

Ablehnung:              FDP, FWR

Enthaltung:                           

 

 

 

Abstimmungsergebnis zu Pkt. 1
des zweiten Abschnittes des Antrages:              mehrheitlich angenommen

 

Zustimmung:              CDU, AL/die Grünen, SPD, FDP

Ablehnung:              FWR

Enthaltung:              /

 

 

Abstimmungsergebnis zu Pkt. 2
des zweiten Abschnittes des Antrages:              mehrheitlich angenommen

 

Zustimmung:              CDU, AL/die Grünen, SPD, FDP

Ablehnung:              FWR

Enthaltung:              /

 

 

Abstimmungsergebnis zu Pkt. 3
des zweiten Abschnittes des Antrages:              mehrheitlich angenommen

 

Zustimmung:              CDU, AL/die Grünen, SPD, FDP

Ablehnung:              FWR

Enthaltung:              /             

 

 

Abstimmungsergebnis zu Pkt. 4
des zweiten Abschnittes des Antrages:              einstimmig angenommen

 

Zustimmung:              CDU, AL/die Grünen, SPD, FDP, FWR

Ablehnung:              /

Enthaltung:              /

 

 

Abstimmungsergebnis zu Pkt. 5
des zweiten Abschnittes des Antrages:              einstimmig angenommen

 

Zustimmung:              CDU, AL/die Grünen, SPD, FDP, FWR

Ablehnung:              /

Enthaltung:              /